Fukushima-Jahrestag – Mahnwache am Berliner Platz

Anlässlich des zweiten Jahrestags der Atomkatastrophe in Fukushima rufen BUND-Gießen, Greenpeace-Gießen, der Arbeitskreis-Leben-nach-Tschernobyl-Langgöns, die Giessener IPPNW Regionalgruppe und der Grünenkreisverband dazu auf, erneut Solidarität mit den Menschen in Japan zu zeigen, die immer noch an den Folgen des Reaktorunfalls leiden. Gemeinsam wollen wir für den schnellen und endgültigen Atomausstieg sowie für eine echte Energiewende demonstrieren. (mehr …)

Die Energiewende ist weiter im Fokus

– Eine Bilanz nach einem Jahr –

Für die Kreiskoalition ziehen die Energiepolitischen Sprecher Gerhard Schmidt (SPD), Alexander Wright (Bündnis 90/Grüne) und Heinz Becker (Freie Wähler) gemeinsam mit Anette Henkel (Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit, Wirtschaft, Kreisentwicklung, Energie und Verkehr) eine positive Bilanz. Anlass war die Einbringung des Leitantrages „Energiewende“ durch die neue Kreiskoalition im Juni 2011.

(mehr …)

5 Minuten Zeit für eine gute Sache

Hallo zusammen,

Solarenergie: Kahlschlag stoppen!

Campact hat einen politischenAppel gegen die Kürzungen der Solarförderung formuliert. Der Brief soll an die politischen Verantwortlichen, also unter anderem dem Umweltminister Röntgen gesendet werden.

Nicht nur private Haushalte trifft es hier ungemein, auch viele Kommunen hatten für die nächsten Jahre hohe Investitionen in diesem Bereich geplant. Die vielen regionalen Solarprojekte sind nun in Gefahr! Und das trifft wiederum uns. Handwerker bekommen weniger Aufträge in diesem Bereich und erhoffte Einnahmen für kommunale Haushalte bleiben aus. Das darf nicht passieren! Darum bitte ich euch:

Nehmt auch 5 Minuten für eine gute Sache und unterschreibt den Appel.

Lieben Gruß
Alex

Rede zum Haushalt 2012 des Landkreises Gießen

Wie jedes Jahr musste auch diesmal ein Haushaltsplan für das nächste Jahr beschlossen werden, damit der Kreis Gießen, genauer gesagt die Kreisverwalung, auch weiterhin Handlungfähig bleiben kann. Die Debatte über den Haushalt wird gerne dazu genutzt die eigene Politik zu erklären (insbesondere wenn man regiert), oder die Politik der anderen Parteien zu kritisieren (meist aus der Opposition heraus). Da wir glücklicherweise mit der SPD und der FW an der Regierung sind, ist mein Redebeitrag mehr ein Werben um unsere Positionen gewesen. Aber lest selbst … Viel Spaß dabei!!!

(mehr …)