Taxischlange

Das Bild oben ist vom „Hauptbahnhof“ in Shanghai. Es ist um ca. 22:00 Uhr aufgenommen worden. Um die Uhrzeit fahren die meisten U-Bahnen nicht mehr. Also muss auf das Taxi umgestiegen werden, wenn keiner zur Verfügung steht, der einen abholen kann. Natürlich wittern manche Taxifahrer bei dieser Schlange ein Geschäft und so hat sich neben der Schlange von Menschen und Taxis ein weiterer kleiner Markt aufgemacht: Vor der Schlange stehen andere Taxifahrer, die einen direkt abfangen und einem für teuer Geld ein Taxi, teilweise echt hartnäckig anbieten. Dafür muss man offensichtlich nicht warten. Eigentlich eine gute Idee, könnte man meinen. Doch: Die Taxis sind 3-10 mal so teuer und nicht selten wird man Opfer von Kleinkriminellen: Die sogenannten „Taxifahrer“ wollen dann das Geld im Voraus und Mitten in der Fahrt reicht ihnen der abgemachte Betrag nicht mehr aus. Dann muss man zahlen oder aussteigen. Ich musste die Erfahrung zum Glück nicht machen, die haben schon andere vor mir gemacht und mir netterweise mitgeteilt :) Leider fallen trotzdem viele drauf rein, spätestens wenn sie die Schlange sehen. Insbesondere Weise oder Touristen, weil sie gezielt angesprochen werden.

Also durfte ich eben eine halbe Stunde warten, um ein Taxi zu bekommen, aber für die U-Bahn hätte ich ggf. genauso lang gewartet… und zur Belohnung bekam ich dann einen der nettesten Taxifahrer, die ich hier bisher getroffen habe. Er konnte zwar kein Englisch und mein Chinesisch begrenzt sich auf einen Wortschatz von ca. 20 Wörtern, aber dafür konnten wir uns den Rest ganz gut mit Händen und Füßen mitteilen. So fuhren wir durch Shanghai, über das sich gerade ein Sturm hermachte, und beobachteten die Blitze um uns herum. Dabei zählte jeder in seiner eigenen Sprache die Zeit bis der Donner kam. Als er nach ca. 2 Sekunden über uns krachte, erschraken wir in der gleichen Sprache ;). Wir machten uns über ein Mädchen lustig, dass gerade eine unfreiwillige Dusche von oben nahm und staunten, wie der Wind alles möglich mit sich trug. Während dessen hatten wir beide die ganze Zeit das Fenster offen und inhalierten die frische Regenluft. 30 Minuten Warten können sich manchmal doch echt lohnen!*

 

*Ich weiß jetzt schon, dass dieser Satz irgendwann gegen mich verwendet wird 😀

 

 

Taaaxiiii!
Markiert in:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>