Neuer Stadtvorstand der Grünen 2021
Der neu gewählte Stadtvorstand Bündnis 90/Die Grünen Gießen 2021 (v.l: Jana Widdig, Fabian Mirold-Stroh, Gerda Weigel-Greilich, Alexander Wright, Linda Bachmaier, Felix Hempel, Alice Volpel)

Am Montagabend, den 20.12 haben sich die Mitglieder des Stadtverbands von Bündnis 90/Die Grünen zur Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus Wieseck getroffen. Neben der Wahl des neuen Vorstands wurde Alexander Wright für das Amt des Bürgermeisters nominiert. 

Die Jahreshauptversammlung wurde auch genutzt, um das vergangene Jahr zu reflektieren. Die Mitglieder waren sich darin einig, dass dieses Superwahljahr für die Grünen erfolgreich gelaufen ist. „Unser Stil, wie wir hier vor Ort Politik machen, kommt gut an. Wir stehen – Inhaltlich, als auch Personell – einerseits für einen Wandel hin zu einer neuen, nachhaltigen, ressourcenschonenden und klimaneutralen Moderne und anderseits für einen moderaten, unaufgeregten Politikstil, der Menschen in Entscheidungen mit einbezieht.“, fasste Alexander Wright die Debatte zusammen. 

In seiner Vorstellungsrede für das Amt des Bürgermeisters ging Wright unter anderem auf die Dezernate, die der Bürgermeister in Zukunft begleiten soll ein. Mit Blick auf die Finanzen stellte er fest: 

„Die Projekte, die wir uns im Koalitionsvertrag vorgenommen haben, werden nicht nur das Bild unserer Stadt ändern und innerhalb der Stadtgesellschaft viel diskutiert werden. Wir werden auch in Infrastruktur investieren müssen. 

Wir wollen die Verkehrswende gestalten, unseren Anteil an erneuerbaren Energien schnell erhöhen und langfristig unsere Gebäude effizient sowie CO2-Neutral beheizen. Außerdem wollen wir unsere Sozialinfrastruktur stärken, sowie die Schulen weiter auf Vordermann bringen.

Daher werden wir auch in Zukunft weiterhin hart daran arbeiten müssen, den Spagat zwischen einem ausgeglichenen Haushalt einerseits bei gleichzeitiger Erhaltung unserer öffentlichen Daseinsvorsorge und maximal möglichen Investitionen andererseits hinzubekommen.“

Der Stadtverband hat an diesem Abend zudem seinen Vorstand neu aufgestellt. 

Linda Bachmaier wurde einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Die 24-Jährige Jurastudentin ist seit den Protesten zu Stuttgart 21 bei den Grünen engagiert und war unter anderem schon Sprecherin der Grünen Jugend Stuttgart.

Im Landesvorstand der Grünen Jugend hat sie Erfahrungen mit der Organisation eines Landtagswahlkampfs gesammelt, als sie 2016 den umfangreichen GJ-Landtagswahlkampf, der mit dazu beigetragen hat, dass Winfried Kretschmann erneut eine grün-geführte Regierung bilden konnte, mitorganisiert hat.

Gerda Weigel-Greilich wurde zur Schatzmeisterin, Fabian Mirold-Stroh, Jana Widdig, Alice Volpe und Felix Hempel wurden zu Beisitzern gewählt. 

Zum Abschluss bedankten sich die Mitglieder bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern, vor allem Klaus-Dieter Grothe, der nach ca. 20 Jahre Engagement im Stadtvorstand aufhört und seinen Rückzug mit dem Satz „Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist“ begründete. 

Stadtverband Bündnis 90/Die Grünen nominieren Wright zum Bürgermeister und wählen einen neuen Vorstand
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.